Okondjatu Gospel Outreach Kindergarten & Okondjatu Combined School, Okondjatu, Namibia

"Der kulturelle Austausch war ein gegenseitiges Geschenk."

Was macht dieses Projekt besonders?

In diesem Projekt betreust du Kinder und Jugendliche des Herero-Dorfes „Okondjatu“, welches knapp 300 Kilometer nordöstlich von der Hauptstadt Windhoek liegt. Die Herero sind einer der vier großen in Namibia lebenden Stämme, deren Stammessprache „Otjiherero“ ist. Die Amtssprache in Namibia ist Englisch, weshalb die Kids bereits im Kindergarten Englisch lernen. Als Praktikant*in bist du die unterstützende Hand einer Lehrkraft der Primary School. Außerdem hilfst du beim Betreuen eines Schul-Containers, in welchem bedürftige Kinder nach der Schule ihre Hausaufgaben und Schularbeiten erledigen können. Das ist in Projekt des Fördervereins "Kindergesichter Namibia e.V." Du darfst dich mit eigenen Ideen dort einbringen und ein Nachmittagsprogramm in Form einer (oder mehreren) AGs anbieten. Neben der Schule erhältst du auch Einblicke in den „Gospel Outreach Kindergarden“. Auch diese Kinder werden dort liebend gerne an deinem Programm teilnehmen. Tauche also in die Kultur der Herero ein: Lerne die Traditionen, die Sprache, das typische Essen u.v.m. kennen!

Faktencheck

Alter der Schüler*innen
3 - 17 (Kindergarten – 12. Klasse)

Mögliche Tätigkeitsfelder

  • Hospitation und Unterstützung in Schule und Kindergarten
  • Möglichkeit nach Wunsch und Absprache auch Unterricht zu übernehmen (alle Fächer werden auf Englisch unterrichtet)
  • Eigenverantwortliche Gestaltung von Nachhilfe, Sport- und Freizeitprogrammen
  • Unterstützung der Lehrkräfte und Betreuer*innen des Kindergartens
  • Sehr freies und selbständiges Arbeiten!

Tagesablauf

  • 8.00 – 12.00 Uhr: Unterstützung beim Unterricht in Schule/Kindergarten
  • 12.00 - 13.00 Uhr: Pause und Mittagessen (in deiner Unterkunft)
  • 13. 00 – 15. 00: Betreuung Hausaufgaben/Schularbeiten + AGs

Praktikumsdauer
6 Wochen (auf Wunsch Verlängerung!)

Unterbringung
In der Okondjatu Lodge (Unterkunft mit Gemeinschaftspool, eigenem oder Gemeinschaftsbad, Herdplatten und Kühlschrank). Die Unterkunft ist wenige Fahrradminuten von der Schule, dem Kindergarten und deinen Gasteltern Mavis und Engelbert (Pastor und seine Frau) entfernt.
Wocheneinkauf in Otjinene mit Pastor Engelbert. Kochen kann man in der Unterkunft!

Die Schule im Web
Kindergesichter Namibia: Verein, der die Menschen aus Okondjatu finanziell unterstützt und den Aufbau der Container ermöglichte.

Wissenswertes

Notwendige Voraussetzungen

  • Gute Englischkenntnisse
  • Eigeninitiative und Selbständigkeit!
  • Spontanität und Geduld
  • Zwei Praktikant*innen
  • Pflichtimpfungen: Absprache mit deiner Ärztin/deinem Arzt
  • Kein Visum (bei Aufenthaltsdauer von bis zu 3 Monaten)

Kosten

  • Unterbringung und Mittagessen (Okondjatu Lodge) kostenlos
  • Flug: ca. 600-900 €
  • Eventuell Kosten für Impfungen
  • Frühstück und Abendessen (Wocheneinkauf)
  • Transport vom Flughafen zum Dorf: ca. 30 €
  • Essen in Restaurants (viele günstiger als in Deutschland)
  • Einkaufen im Supermarkt (Preise wie in Deutschland oder teurer)
  • Touristische Aktivitäten, Touren: zwischen 20 – 100 €

Das darfst Du nicht vergessen

  • Für den Unterricht/die AGs : Ideen für Spiele, Lieder, Sport usw.
  • Evtl. Material für den Unterricht/Freizeit
  • Eigene Lautsprecherboxen vorteilhaft
  • Evtl. Mitbringsel für Kinder/Gastfamilie
  • Luftige, aber trotzdem bedeckte Kleidung in der Schule, Kindergarten, Kirche
  • Insektenspray, Sonnencreme
  • Kreditkarte für Abhebungen und Bezahlen im Supermarkt
  • Adapter
  • Warme Kleidung (vor allem die Nächte können sehr kalt sein!)
  • Guter Reiseführer, um das wunderschöne Land zu bereisen (Wüste, Küste, Nationalpark, Canyon)
  • Sonntagvormittag in der hiesigen Dorfkirche eine Messe mit Pastor Engelbert besuchen
  • Kulinarisch: Fatcakes (Spezialität, die im gusseisernen Topf über dem Lagerfeuer zubereitet wird)
  • Fleischmarkt in Windhoek à Kapana (Fleisch vom Grill, direkt vor Ort!)

Wem wir dieses Projekt wärmstens empfehlen

„Unsere Aufenthalte in Okondjatu waren eine wahre Bereicherung, von der wir bis heute noch profitieren. Sie sind der Grund, weshalb unser Verein heute existiert und wir sind sehr glücklich darüber.“ (Team Kindergesichter Namibia e.V.)

Wenn du herzliche Kinder und Jugendliche kennenlernen willst, sehr gerne Eigeninitiative zeigst und selbständig arbeitest, bist du hier genau richtig. Jeder sorgt sich um jeden, ob klein oder groß. Du wirst dich schnell wie zuhause fühlen, da dich viele großartige Menschen mit offenen Armen empfangen. Du kannst deine Arbeit und deine Ideen in dieses Projekt tragen und dich dafür von den Menschen und Kindern des traditionellen Herero-Dorfes verzaubern lassen.

Namibia – the land of wide open spaces
ein atemberaubendes Land und eine unvergessliche Reise!

Film ab