Schön, dass du auf unserer Seite vorbeischaust. Hier kannst du mehr über uns erfahren :)

Unser Vorstand

1. Vorstand: Verena Vogl (Links im Bild neben Helena)

Ein paar Worte zu mir:

Ich studiere mittlerweile seit 4 Jahren in Würzburg Lehramt für Sonderpädagogik. Nach ehrenamtlichen Tätigkeiten in anderen Studierendengruppen bin ich nun seit dem Sommersemester 2017 bei der Studierendengruppe des BLLVs. Besonders seit diesem Semester bin ich nun im Vorstand tätig. Die Arbeit für den BLLV ist abwechslungsreich und bietet eine Plattform, um in vielen verschiedenen Bereichen Erfahrung zu sammeln und sich auszuprobieren. In Workshops und in Seminaren sowie bei der Planung und Durchführung diverser Veranstaltungen bekommt man die Möglichkeit viele Dinge zu sehen und zu lernen, für die im Studium leider oft die Zeit oder das Angebot fehlt. Zudem ist es immer interessant durch die gemeinsame Arbeit mit allen Studierendengruppen in Bayern mit den Studenten, die in Bayern verteilt sind, vernetzt zu sein und sich auszutauschen.

2. Vorstand: Helena Ott (Rechts im Bild neben Verena)

Ein paar Worte zu mir:

Seit dem Wintersemester 16/17 studiere ich Sonderpädagogik auf Lehramt mit dem Förderschwerpunkt Lernen für die Mittelschule. Meine Fächer sind dabei Deutsch, Geschichte und katholische Religion. Schon seit dem ersten Semester engagiere ich mich in der Studierendengruppe des BLLV. Damals wurde ich von meiner Mitbewohnerin zu einem Treffen mitgenommen und vom ersten Moment an fühlte ich mich willkommen und in der Gruppe aufgenommen. Heute wie damals freue ich mich auf jedes neue Treffen, die interessanten Gespräche und die Veranstaltungen, die wir organisieren. Der Austausch, das Miteinander und die Inhalte der Workshops und Veranstaltungen bringen mich nicht nur in meiner Persönlichkeit weiter, sondern erweitern auch meine Kompetenzen für den späteren Lehreralltag. Besonders die Teamwochenenden, in denen man mit künftigen Lehrerinnen und Lehrern aus ganz Bayern zusammentrifft, sind jedes Mal gewinnbringend und spaßig. Ich finde sie besonders für jeden empfehlenswert, der sich auch mit wichtigen Themen, die im Studium leider oft untergehen, auseinandersetzen möchte.