Nachhaltig reisen

Du möchtest ökologisch und nachhaltig reisen? Wir verraten Dir praktische Tipps und Tricks, die Du bei Deiner nächsten Reise sofort umsetzen kannst!

  • Leih Dir ein Fahrrad, um die Gegend zu erkunden - das ist günstig und am Ende des Tages kannst Du den Cocktail und die Portion Pommes ohne schlechtes Gewissen genießen ;-)!

  • Packe festes Shampoo oder Seife ein – so vermeidest Du Plastikverpackungen und musst keine Angst haben, dass im Koffer etwas ausläuft.

  • Gehe nicht in große Supermärkte, sondern frage nach lokalen Märkten und kaufe dort regional ein. Das macht nicht nur mehr Spaß, sondern unterstützt die Menschen vor Ort.

  • Erkunde die unbekannte Gegend zu Fuß. Du hast keinen Orientierungssinn? Macht nix! Sich zu verlaufen ist die wundervollste Art, eine Stadt kennenzulernen.
  • Verzichte weitestgehend auf das Fliegen – zumindest bei kürzeren Strecken. Wenn’s doch mal nicht anders geht: kompensiere Deinen Flug mit Klimaschutzprojekten (z.B. atmosfair).

  • Gehe in lokalen Läden shoppen statt in großen Kaufhäusern – das hilft den Einheimischen und Du kannst Dir sicher sein, dass Dein Lieblingsstück Daheim ein Unikat ist.

  • Bevor Du eine Touristenattraktion besuchst, überlege Dir, was Du damit unterstützt! Vermeide Fotos mit sedierten oder gequälten Tieren!

  • Bevor Du eine Tour buchst, halte nach ökologischen Alternativen Ausschau. Oft werden diese von lokalen Guides geleitet, die ihr Land in- und auswendig kennen.

  • Respektiere die Natur und das Wildlife: Schütze Flora und Fauna, indem Du auf den Wegen bleibst!

Auch spannend!

Fernweh? Der BLLV bietet Lehramtsstudierenden Auslandspraktika in Schulen weltweit.

>> Mehr zum BLLV Auslandspraktikum!

Du möchtest auch im Alltag nachhaltig handeln? Dann klick Dich durch unsere Green City Checks und erfahre, wie Du in Deiner Unistadt ökologischer leben kannst!

>> Hier geht's zu den Green City Checks.