Kunstausstellung zum Thema Nachhaltigkeit

Der 3. Preis im Ideenwettbewerb für Nachhaltigkeit geht an ein Projekt der FOS 12 Sozialwesen und der Berufsintegrationsvorklasse der Maximilian-Kolbe-Schule Neumarkt.

Die Klassen verglichen in einem fächerübergreifenden Kunstprojekt den Umgang mit den Nachhaltigkeitszielen „sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen“, „nachhaltige Städte und Gemeinden“ und „verantwortungsvoller Konsum und Produktion“ in Deutschland und in den Entwicklungsländern.

Die Klassen setzten sich gemeinsam mit dem jeweiligen Themenbereich auseinander und stellten die Ergebnisse in Form von Kunstprojekten im Schulgebäude aus. So stellte eine Projektgruppe die Meeresverschmutzung durch Mikroplastik dar.

Eine weitere Projektgruppe untersuchte, aus welchen Komponenten sich der ökologische Fußabdruck zusammensetzt und verglichen die Größe des Fußabdrucks in Deutschland mit dem der Herkunftsländer der Asylbewerber. Dabei wurde bewertet, illustriert und mithilfe von Kunstobjekten dargestellt, wie sich unterschiedliches Verhalten auf die Größe des ökologischen Fußabdrucks auswirkt.

Auch zu unterschiedlichen Arbeitsbedingungen in Deutschland und in Entwicklungsländern recherchierten die SchülerInnen und präsentierten die Ergebnisse in anschaulichen Kunstobjekten. Zu jedem der Bereiche entwickelten die Klassen Handlungsaufrufe, um aufzuzeigen, wie ein nachhaltigeres Verhalten in die Praxis umgesetzt werden kann.

Wir freuen uns, diese tolle und aufwändig gestaltete Ausstellung mit unserem Preis belohnen zu dürfen. Außerdem hoffen wir, dass die Schule weiterhin interessante Projekte wie dieses fördert und zu nachhaltigem Denken anregt!

Eindrücke