Lernmotivation

Ach ja, das mit der Motivation ist so eine Sache. Das große Ziel, LehrerIn zu werden, haben wir vor Augen, aber trotzdem fällt es uns oft schwer, für Klausuren oder fürs Examen zu lernen. Deshalb gibt's jetzt unsere Tipps für mehr Motivation!

  • Bereite alles vor: Lege dir am Abend schon alle Lernsachen bereit oder packe Deine Tasche, wenn Du in der Bib oder außerhalb lernst. So ist der erste Schritt schon getan und Du musst Dich am nächsten Tag nur noch hinsetzen und losgehen.

  • Rituale: Plane Deine Lernsessions regelmäßig, sodass Du jeden Tag genau weißt, wann Du für was lernst. Versuche diesen Plan 21 Tage durchzuziehen, denn erst nach ca. 3 Wochen kann etwas zur Gewohnheit werden.

  • Erstmal nur 10 Minuten: Du hast alles vorbereitet und geplant, aber Du schaffst es einfach nicht, anzufangen? Dann beginne mit 10 Minuten. Stelle Dir einen Timer und fange in diesen ersten zehn Minuten an, zu lernen, Texte zu lesen oder Zusammenfassungen zu schreiben. Wenn du nach 10 Minuten nicht drin bist, mach zwei Minuten Pause und versuch es dann noch einmal mit 10 Minuten. Oft klappt es, dass Du nach 2-3 Versuchen dann doch reinkommst und die Motivation da ist.

  • Setz Dich künstlich unter Zeitdruck. Oft sind die finalen Deadlines noch weit weg, vor allem beim Examen. Schaff Dir mithilfe von Lernplänen und/oder Wochenplänen künstlich Zeitdruck, um Deine Motivation zu steigern.

  • Belohnungen: Das kennt jeder von uns bestens: Mit der richtigen Belohnung ist man viel motivierter und produktiver. Schau, dass du trotzdem genug Zeit für Dich hast, aber gönne Dir bspw. eine Folge Deiner Lieblingsserie als Belohnung für einen erfolgreichen Lerntag oder ein erledigtes Wochenziel.