Grund-und Mittelschule und Deutschzentrum, Haiphong, Vietnam

Hai Phong – urbaner Dschungel, kaum Touristen, verrückter Verkehr und nette und neugierige Einheimische.

Was macht dieses Projekt besonders?

Hai Phong ist sehr traditionell und, obwohl sie die drittgrößte Stadt Vietnams ist, kaum touristisch. An den Verkehr wirst Du Dich bald gewöhnen und Dich im "Chaos" zurechtfinden. Eigenständige, abwechslungsreiche und spannende Aufgabenfelder erwarten Dich in der Schule und im Deutschzentrum. Neben der Unterrichtsvorbereitung-und Durchführung im Praktikum, bleibt Dir genug Zeit, um am Wochenende Ausflüge in die wunderschöne Natur zu unternehmen.

Faktencheck

Alter der Schüler
5 - 21 Jahre

Mögliche Tätigkeitsfelder

  • Grundschule ( 1.-4. Klasse): Einblick in die deutsche Sprache
  • Mittelstufe: 6. Klasse: Deutschunterricht mit anderen Lehrern zusammen
  • Deutschzentrum: verschiedene Kurse mit unterschiedlichen Niveaus ( A1 -B1)

Tagesablauf

  • Nachmittag: Unterricht in der Grund - und Mittelschule
  • Abends: Unterricht im Deutschzentrum
  • --> eigenständige Vorbereitung und Durchführung; Tagesablauf variiert, oft hast Du den Vormittag frei

Praktikumsdauer
8 Wochen

Unterbringung
im Haus der Gastfamilie. Du hast ein eigenes Zimmer und Bad. Morgens isst du meistens gemeinsam mit der Familie, die sehr aufgeschlossen und nett ist.

Die Schule im Web
Grund-und Mittelschule Hai Phong

Wissenswertes

Notwendige Voraussetzungen

  • gute Englischkenntnisse
  • Impfungen: Informationen beim Tropenmediziner: Hepatitis A/B, Typhus, Japanische Enzephalitis, Tollwut
  • Visum: Informationen auf der Seite der vietnamesischen Botschaft (--> je nach Aufenthaltsdauer, rechtzeitig darum kümmern)

Kosten

  • Flug: ca. 600 € für einen Gabelflug
  • Impfungen: 700€ (Krankenkassen erstatten Kosten voll oder teils zurück)
  • Auslandskrankenversicherung: 3 Monate / 60€
  • Visum: 80€ inklusive Porto
  • Reiseapotheke: Malaria-Medikament, Immodium akut,.. ca. 70 €

Das darfst Du nicht vergessen

  • Regenjacke, Klamotten für Zwiebellook
  • Reiseapotheke, Mückenschutz
  • Gastgeschenke
  • ein Geldbeutel mit Extrafach für große Scheine
  • ein eigener Laptop macht die Unterrichtsvorbereitung sehr viel einfacher, kann aber beim anschließenden Reisen stören
  • in Hai Phong sprechen wenige Menschen Englisch, was Bestellungen etc. zum Abenteuer macht

Wem wir dieses Projekt wärmstens empfehlen

Da Hai Phong keine touristische Stadt ist, bekommst Du einen sehr authentischen Einblick in die Kultur Vietnams. Die Unterrichtsvorbereitung- und Durchführung läuft größtenteils eigenständig ab. Du kannst dich in verschiedenen Methoden und Themen ausprobieren und hast fast keine Einschränkungen. Die Jugendlichen, die freiwillig Deutsch lernen, sind sehr interessiert und bemüht und bringen viel Motivation mit.

Erste Einblicke