Hobart College, Hobart, Tasmanien/Australien

Man glaubt es kaum, aber nach fast jeder Stunde bedanken sich die meisten Schülerinnen und Schüler für den Unterricht mit einem "Thank you!", und wenn ihnen die Aktivitäten besonders gut gefallen haben, auch einmal mit einem "Thank you very much!".

Was macht dieses Projekt besonders?

Du hast die Möglichkeit in der Oberstufe Deutsch und Englisch als second language zu unterrichten, wodurch du gleichzeitig mit vielen internationalen Schülern zu tun hast. Das Thema Inklusion spielt auch in Australien eine immer wichtigere Rolle. So gibt es am Hobart College eine "life skill"-Klasse, in welcher Schüler mit unterschiedlichen Behinderungen lernen, wie sie sich im Alltag zurechtfinden. 

Faktencheck

Alter der Schüler
16-18 Jahre

Mögliche Tätigkeitsfelder

  • Unterstützung in der Vorbereitung von Materialien z.B. Arbeitsblätter erstellen, Korrigieren, usw.
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung kurzer Unterrichtseinheiten z.B. zu deutscher Kultur
  • Unterstützung der Lehrkraft bei mündlichen Prüfungen
  • Unterstützung der Lehrkraft im regulären Unterricht

Als GastbesucherIn hast du die Möglichkeit Kurse zu besuchen:

  • Besuch anderer Klassen, z.B. outdoor education, architecture, photography, etc.
  • English communication, EALD = English as an Additional Language or Dialect

Tagesablauf

  • 8.45 – 10.15 Uhr: erste Stunde
  • 10.30 – 12.00 Uhr: zweite Stunde
  • 12.00 - 13.00 Uhr: Mittagspause oder Fitnesscentre
  • 13.00 – 14.30 Uhr: dritte Stunde
  • 14.30 – 16.00 Uhr: vierte Stunde (einmal pro Woche)
  • Freistunden zum Vor- und Nachbereiten

Praktikumsdauer
4-6 Wochen (nach Absprache mit Schule)

Unterbringung
Gastfamilie

Die Schule im Web
Homepage Hobart College

Wissenswertes

Notwendige Voraussetzungen

  • sehr gutes Englisch
  • Hepatitis B, Tollwut-Impfung
  • Visum

Kosten

  • Flug: ca. 1300€
  • Impfungen: ca. 80 € (Kosten übernimmt teilweise die Krankenkasse) -->nach Absprache mit dem Arzt, lediglich Impfauffrischungen
  • Visum: kostenlos (3 Monate Touristenvisum) -->billiger mit der Greencard; VORSICHT bei online Bestellungen, da verschiedene Preise oder Fakeseiten!
  • Gastgeschenke: ca. 50€ (optional)
  • Sonstiges: Busfahrt (ca. 2€), Abendessen (ca. 20€)
  • Verpflegungskosten waren wegen Gastfamilie sehr gering; viele Vergünstigungen für Studierende (mit internationalem Studentenausweis); grundsätzlich sind die Lebenshaltungskosten etwas teurer als in Deutschland

Das darfst Du nicht vergessen

  • Zeit nehmen und das Land entdecken (wer weiß, wann man wieder diese Gelegenheit bekommt…)
  • Wanderschuhe und winddichte Jacke (für alle Wetterlagen gewappnet sein, Seasons beachten!)
  • Neben Praktikant, auch Übernahme der Rolle des Lehrers
  • Gastgeschenk (Haribo und Milka gibt es in Tasmanien kaum; Bücher in deutscher Sprache, meistens übernachten die Praktikanten bei Deutschlehrern mit sehr guten Sprachkenntnissen)

Wem wir dieses Projekt wärmstens empfehlen

Die Menschen in Australien sind sehr offen und herzlich, weshalb du dich in kürzester Zeit wohlfühlst. Das Projekt bietet spannende und abwechslungsreiche Aufgaben und man übernimmt schnell Verantwortung beim Unterrichten. Weiter hast du als Praktikant die Chance, die Bedeutung und Schwerpunkte in einer Inklusionsklasse kennenzulernen und umzusetzen. Gleichzeitig hast du die Möglichkeit an vielseitigen Kursen, wie z.B. Outdoor Education oder Photography, teilzunehmen. Dadurch wird jeder einzelne Tag zu einem Erlebnis. Nicht zuletzt verbessert man seine Englischkenntnisse im authentischen Umfeld.

Erste Einblicke